How To: Maxikleid für den Sommer jetzt schon tragen

How To: Maxikleid für den Sommer jetzt schon tragen

Unbezahlte Werbung

Ein Maxikleid zählt genau zu jenen Kleidungsstücken, bei denen man nicht groß nachdenken muss. Einfach reinschlüpfen und wohlfühlen lautet die Devise. Wer möchte kann sich schon jetzt etwas Sommergefühle nach Hause holen, denn das Maxikleid passt nicht nur im Hochsommer oder im Urlaub (was ja aktuell noch in den Sternen steht), sondern schon jetzt an den ersten warmen Tagen. Ich zeige dir heute eine Styling Inspiration zum Thema Maxikleid im Sommer und verrate dir, worauf du beim Kombinieren achten kannst.

Maxikleider – die wichtigsten Tipps zum Kauf und Outfit

Von Maxikleider Boho bis Maritim, es gibt wirklich so viele verschiedene Styles. Hier findet wirklich jeder Geschmack das Passende möchte ich behaupten. Hinzu kommt, dass Maxikleider der Figur schmeicheln können. Je nach Schnitt werden stärkere Beine und Hüften wunderbar kaschiert und das Dekolletee hervorgehoben. In meinen Augen ist Qualität auch hier ein wichtiger Faktor. Es gibt nichts schlimmeres als ein billiger Polyester Stoff, der schon bei leichtem Schwitzen im Sommer am Körper klebt. Dann lieber nur ein oder zwei Maxikleider im Schrank, dafür aber möglichst nachhaltig und aus hochwertigen Stoffen produziert. Wie Du gute Qualität erkennst, habe ich dir ja bereits in einem anderen Beitrag verraten. Falls du dir unsicher bist, welche Farben und Schnitte dir beim Maxikleid stehen, helfe ich dir gerne in meiner Online Stilberatung weiter.

Woher ich mein Maxikleid habe und wie ich es kombiniere

Mein Look besteht zu 100 Prozent aus Naturmaterialien und bei jedem einzelnen Teil erinnere ich mich noch gut daran, wo ich es gekauft habe – meistens im Urlaub. Mein Maxikleid besteht aus reiner Mattseide. Anspruchsvoller in der Pflege, gebe ich zu, aber ein herrliches Tragegefühl, besonders an heißen Tagen. Das Kleid ist in einem Farbmix von kalten Rottönen bis hin zu verschiedenen Nuancen von kalten Blautönen gehalten. Da es als Eyecatcher im Fokus steht, habe ich nur zarte Ketten dazu gewählt. Diese sind handgemacht und stammen aus einem kleinen Geschäft in Amsterdam. Gekauft habe ich mein Maxikleid übrigens schon vor einiger Zeit hier in München in einer kleinen italienischen Boutique. Ich unterstütze gerne kleinere Betriebe so oft wie nur möglich und habe dir die Boutique hier verlinkt.

Welche Schuhe zum Maxikleid?

Perfekt dazu passen in meinen Augen leichte Schlappen. Mehr Sommer geht nicht. Meine stammen aus Mykonos und sind aus Leder. Falls du dich fragst, welche Schuhe zum Maxikleid noch passen könnten, würde ich dir noch feine Sandalen mit oder ohne Absatz empfehlen. Sicherlich auch sehr schön dazu, jedoch abhängig vom Stil, sind Espadrilles mit leichtem Keilabsatz.

Welche Jacke zum Maxikleid?

Falls es doch etwas kühler wird, trage ich einfach einen leichten Sommermantel dazu.
Diesen habe ich bestimmt schon drei bis vier Jahre und erfreue mich jedes Jahr aufs Neue daran. Denn der Stoff ist aus 100 Prozent Baumwolle und dadurch absolut luftdurchlässig und angenehm im Sommer. Übrigens ist die Farbe Classic Blue die Pantone Farbe 2020.

Outfit Details

Mantel (Mailand): Midinetti Design

Maxikleid (Italien): Jucca

Schuhe (Mykonos): Gekauft auf einem Markt

Kette (Amsterdam): Club Manhattan

Wann Du Maxikleider aktuell tragen kannst

Wer neben den gemütlichen Jogginghosen Lust auf ein sommerliches Outfit hat, kann das Maxikleid schon jetzt wunderbar stylen. Perfekte Einstimmung auf den Sommer. Wie wäre es:

  • Im Garten mit dem Partner oder der Familie grillen
  • Die letzten Sonnenstrahlen abends auf dem Balkon und dabei ein Glas Wein geniessen
  • Das erste Eis des Jahres schlemmen und dabei einen Sonnenspaziergang unternehmen
  • Mit der besten Freundin “zusammen essen” via Skype und sich dabei fein heraus putzen
  • …to be continued

Wie stylst du das Maxikleid? Wenn du magst, teile dein Lieblingsoutfit mit mir auf Instagram #stilfrage und vielleicht hast du ja auch noch eine tolle Idee, wozu man das Kleid aktuell zu Hause tragen kann. #stayathome

deine

Bianca Stäglich

One Response

  1. Liebe Bianca,
    ich finde Maxikleider auch prima. Gerade auch an etwas kühleren Tagen, denn so sind die Beine bedeckt. Ich kann mich für mich mit der Midilänge so gar nicht anfreunden: An anderen ist sie toll, aber an mir? Deshalb finde ich deine Tipps super und auch bei den Matrialien bin ich bei dir.
    Danke für diesen inspirierenden Beitrag
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.