Kleiderschrankcheck München

Kleiderschrankcheck @Foto by Marion Vogel

Kleiderschrank Check – endlich nur noch Gutes und Passendes

Ihr Kleiderschrank sagt viel über das gesamte Leben aus. Herrscht darin mehr Ordnung und Struktur oder mehr „kreatives“ Durcheinander? Wenn auch Sie das Gefühl haben, dass in Ihrem Schrank entweder zu viel, das Unpassende oder eine Mischung aus beidem zu finden ist, kann mein Kleiderschrank-Check überaus hilfreich sein. Denn damit befreien Sie sich nicht nur von viel Ballast durch unpassende Mode. Sie greifen in Zukunft auch nur noch zu dem, was Ihnen optimal passt und steht und wissen, es zu jedem Anlass perfekt zu kombinieren. Das spart eine Menge Zeit und Nerven!

Wie funktioniert ein Kleiderschrank-Check?

Im Englischen heißt der Kleiderschrank Check „Wardrobe Assessment“. Das trifft es ganz gut, denn mein Kleiderschrank Check ist der erste wichtige Schritt auf dem Weg zu Ihrem individuellen Stil, zu perfekt kombinierten Outfits und damit zu mehr selbstbewusster Ausstrahlung und einer starken Außenwirkung. Bevor wir uns Ihren Kleiderschrank vornehmen und prüfen, ob der Inhalt Ihr Leben spiegelt und zu Ihrer Persönlichkeit passt, unterhalten wir uns und Sie verraten mir etwas mehr über sich. Dazu sind Fragen zu Ihrer Arbeit ebenso wichtig, wie Ihre Freizeit-Aktivitäten, Ihr Familienleben oder ob Sie viel auf Reisen sind. Auch bevorstehende Events oder Lebensereignisse können Impulse liefern. Und natürlich die Frage, ob Sie sich mit Ihrer Figur wohlfühlen.

Kurz: Wir lernen uns ungezwungen besser kennen. So kommen Details zu Tage, die sehr wichtig sind, um Sie und Ihre Persönlichkeit zu verstehen und mich einzufühlen. Manchen Kundinnen und Kunden liefert bereits eine solche Selbstreflektion so manch guten Impuls.

Anschließend nehmen wir uns jedes Ihrer Kleidungsstücke vor und sortieren es ein in 6 Kategorien:

  • Behalten, weil es gut passt, Ihnen gut steht und Ihrer Vorstellung von Qualität entspricht
  • Aussortieren, weil es nicht (mehr) passt, die Farbe ungeeignet, das Muster unpassend oder es aufgetragen ist
  • Vielleicht, weil Sie sich im Moment (noch) nicht davon trennen wollen und es evtl. nur anders kombiniert gehört
  • Archivieren, weil es ein Klassiker ist, der vielleicht nicht im Moment aber irgendwann wieder im Trend liegt
  • Bearbeiten/Änderungsschneiderei, weil schon mit kleinen Änderungen eine ganz neue Wirkung erzielt wird
  • Waschen/Reinigung 

Das Ergebnis: Sie finden in Ihrem Kleiderschrank nur noch die guten, passenden Kleidungsstücke und wissen genau, wie Sie was jetzt neu, anders und auf Wunsch trendiger kombinieren können. Freuen Sie sich jetzt schon auf dieses wirklich gute Gefühl.

Sie wünschen sich einen umfassenden Kleiderschrank-Check?

Kleiderschrankcheck @Foto by Marion Vogel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleiderschrankcheck @Foto by Marion Vogel

Stilfrage aufInstagram Stilfrage auf xing Stilfrage auf Pinterest
Newsletter-Anmeldung
xschließen
News von Stilfrage
ganz easy per Mail!
Deine Email wird nicht an Dritte weitergeleitet.